DOCUFY CAx Quality Manager: Wie die Healing-Funktion für geringere Prozess- und Herstellkosten sorgt

DOCUFY CAx Quality Manager: Wie die Healing-Funktion für geringere Prozess- und Herstellkosten sorgt

In unserer Artikelreihe „Tipps und Tricks zum DOCUFY CAx Quality Manager“ (DQM) zeigen wir unseren Anwender*innen, wie sie die Software noch effektiver einsetzen, die vielen Funktionen nutzen und geben Anwendungstipps für die tägliche Arbeit in der Konstruktion.

Der DQM bietet über 400 Prüfroutinen, die die Einhaltung von Normen und Standards, Firmenrichtlinien und Konstruktionsregeln schon während des Konstruktionsprozesses checken. 85 dieser Prüfroutinen haben eine Healing-Funktion. Diese ermöglicht den Anwender*innen, ihre Part-Files schnell und übersichtlich anhand der konfigurierten Konstruktionsrichtlinien zu bereinigen. Der Vorteil: das manuelle Aufräumen und Anpassen der Konstruktion entfällt, Fehler in den Konstruktionsdaten werden deutlich minimiert, Prozess- und Herstellkosten sinken.

Healing-Funktion im DQM – Wie es funktioniert

Der Administrator kann im DQM für bestimmte Prüfroutinen ein „Healing“ zur Bereinigung der Konstruktionsdaten einschalten. Dies kann entweder manuell (Anwender*innen haben die Möglichkeit, in der Benutzeroberfläche selbst zu entscheiden, ob eine Bereinigung durchgeführt werden soll) oder automatisch geschehen (alle Checks werden zunächst bereinigt, bevor weitere Checks durchlaufen und im Fehlerfall angezeigt werden), je nachdem, wie der Admin dies im Konfigurations-Editor vorgesehen hat.

Bild: Benutzeroberfläche DQM-Healing-Funktion

Healing mehrerer Checks gleichzeitig

Bei den von DOCUFY empfohlenen manuellen Healings können Anwender*innen mithilfe einer roten Checkbox in der Benutzeroberfläche selbst entscheiden, welche Prüfroutinen das Healing bereinigen soll. Hier können selbstverständlich auch mehrere Checks selektiert werden.

Es ist sogar möglich, alle Checks, bei denen eine Healing-Funktion verfügbar ist, gleichzeitig zu bereinigen. Dies kann (sofern konfiguriert) entweder über die Checkbox in der ersten Zeile des Ergebnisbereichs erfolgen oder über das Kontextmenü mit der dritten Maustaste ausgewählt werden.

Durch ein erneutes Anstoßen des Einzelteillaufes laufen zunächst alle Prüfroutinen durch, bei denen das Healing aktiviert wurde und anschließend wird ein kompletter Einzelteillauf mit allen für dieses Prüfprofil eingestellten Checks durchgeführt. Wenn das Healing erfolgreich war, wird dies (wenn konfiguriert) in der entsprechenden Healing „Fehlerklasse“ angezeigt. Zusätzlich dazu können weiterführende Information über das durchgeführte Healing per Kontextmenü angezeigt werden. Probieren Sie es gleich selbst aus!

Noch kein DQM-Kunde, aber Sie möchten die Software kennenlernen? Sehr gerne! Einfach zum kostenlosen Webinar anmelden oder Beratungstermin vereinbaren!

Anliegen oder Fragen?
Wir sind gerne persönlich für Sie da!
Alexander Bellm
Tel. +49 951 20859-737
alexander.bellm@docufy.de

visage

Meiko Rudolphi

Meiko arbeitet als Consultant für DQM bei DOCUFY

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Hiermit akzeptiere ich die Datenschutzbestimmungen.